Erstbeschreibung:

Parodia submammulosa ssp. minor R. Kiesling 1995: Cactus and Suculent Jounal (U. S.): Vol. 67: 14 - 22.

Literatur:

Abraham, W. R.: Zwei neue Notokakteen aus Argentinien: INTERNOTO 16 (3): 22 ff
Havlicek, R.: INTERNOTO 17 (2) 1996: 63f.
N. Gerloff & J. Neduchal: Taxonomische Neubearbeitung, Frankfurt 2004.

Beschreibung:

Wenn man das seit 30 Jahren in Kultur befindliche Material (Lau 502) nimmt, dann sind die Unterschiede zum Typ größer als Kiesling es konstatiert hat. In Klammern submammulosus: Die Varietät ist kleiner und nur bis maximal 9 cm breit ( 15 cm) , die Bedornung ist kürzer und offener, die Blütennarbe ist fast schwarzpurpurn (purpurn).

Typusstandort: Sierra Ancasti; Argentinien

 Fotos: L 502 von N. Gerloff


 Neu im NotoBlog:
 Anmeldung