Ein paar allgemeine Worte vorweg...

Ein „Blog" (Es heißt übrigens das  Blog – von Weblog) ist so etwas wie ein öffentliches Notiz- oder Tagebuch mit einer Diskussionsfunktion. Einen Eintrag, den Sie in Ihr Blog schreiben, nennt man übrigens „Post". Solche Posts können sie formulieren und veröffentlichen, wann immer Sie wollen: ob 2x täglich oder 3x im Jahr.

Weil dieses Blog-Notizbuch weltweit eingesehen und gelesen werden kann, werden Sie dort natürlich nicht Ihre größten Geheimnisse hinterlegen, sondern Beobachtungen, Angebote und Fragen eintragen, auf die Sie unbedingt gerne eine Rückmeldung der anderen LeserInnen bekommen möchten.

Auch wenn weltweit jeder alle Einträge im NotoBlog lesen kann: Wenn jemand im NotoBlog aktiv mitmachen möchte (einen eigenen Blog eröffnen oder auf einen Post eines anderen Autors mit einer Anregung, Kritik oder eigenen Beobachtung antworten), muss er sich vorher mit Name, Email und Passwort registrieren lassen – und sich mit diesen Kenndaten auch jedes Mal vor einer eigenen Aktivität anmelden, weil der Server ihn sonst nicht erkennen kann. Keine Angst, die dabei anzugebenden Daten werden von uns selbstverständlich nicht weiter gegeben!


Anmeldung, Registrierung und Profil

Auf der Startseite www.notoblog.eu finden Sie links unter der Navigation die Eingabefelder für die Anmeldung.

Wenn Sie sich vorher bereits im Notoblog mit Ihren Anmeldedaten registrieren lassen haben, geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken anschließend auf „Anmelden". Danach können Sie alle Funktionen des Blogs nutzen!

Bevor Sie Sie sich erstmalig anmelden können, müssen Sie sich zunächst Registrieren lassen:

  1. Im Anmeldekästchen ganz unten auf „Registrieren" klicken
  2. Es öffnet sich ein Formular mit 5 Feldern, die Sie bitte ausfüllen:
    • Name: Hier schreiben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein
    • Benutzername: In großen Netzwerken kann es vorkommen, dass zufällig bereits ein anderes Mitglied mit dem gleichen Namen wie Sie registriert ist - dann könnten Sie sich hier einen abweichenden Benutzernamen (z.B. "Müller2"). Da dies in diesem kleinen Netzwerk unwahrscheinlich ist, geben Sie bitte hier noch einmal Ihren Namen ein.
    • Email: Hier geben Sie bitte Ihre Emailadresse ein, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. Diese Emailadresse wird im NotoBlog übrigens nicht veröffentlicht!
    • Passwort: Hier können Sie ein Passwort Ihrer Wahl eingeben
    • Passwort wiederholen: Hier bitte das Passwort noch einmal eingeben, damit Falscheingaben vermieden werden können.

Achtung: Jetzt bekommen Sie automatisch eine Email an die angegebene Adresse, in der Sie bitte unbedingt den Bestätigungslink anklicken - Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um Anmelde-Unfug zu verhindern!

Profil:

Im Profil ergänzen Sie die bei der Anmeldung gegebenen Grunddaten z.B. um ein Foto und vielleicht 1-2 Sätze persönliche Vorstellung. Während die abgefragten Daten für die Registrierung zwingend einzugeben waren, sind Foto und persönliche Vorstellung freiwillig - aber zweifellos wird dadurch der Umgang miteinander persönlicher!

Gleich nach der Anmeldung werden Sie auf die Startseite des NotoBlog geleitet. Dort finden Sie direkt unter dem Einführungstext eine zusätzliche NotoBlog-Navigation. Wenn Sie den Mauszeiger innerhalb dieser Navigation ganz rechts über "Übersicht" führen, öffnet sich ein Menü, in dem Sie bitte "Profil bearbeiten" anklicken.

Die oberen Felder auf der sich dann öffnenden Seite (Benutzername, Richtiger Name, Emailadresse, Passwort) sind bereits aus Ihrer Registrierung ausgefüllt (das Passwort ist verdeckt), hier können Sie diese Angaben später bei Bedarf ändern.

Die weiteren Felder:

    • Nickname (Pseudonym):  In manchen Diskussionsforen im Internet ist es chic, wenn man sich einen „Alias" zulegt – die Nutzer heißen dann „tester79", „sunshine 348"... Solch einen Namen könnten Sie hier eingeben, wenn Sie mögen – unsere Bitte: Schreiben Sie auch hier Ihren tatsächlichen Namen ein, damit wir hinterher nicht alle inkognito miteinander diskutieren!
    • Profilfoto:  Bitte laden Sie mit dieser Funktion ein Foto von sich hoch, damit der Austausch ein wenig persönlicher wird! (Dieses Foto wird neben allen Ihren Posts, aber auch neben allen Ihren Kommentaren angezeigt)
    • Blogtitel:  Angabe nicht notwendig (wir haben alle das Thema "Notokakteen"!)
    • Blogbeschreibung:  Angabe nicht notwendig
    • Kurze Biografie:  Hier können Sie einen sehr kurzen Vorstellungstext zu sich selbst eingeben
    • Webseite:  Link zu einer eigenen Internetseite eingeben – falls vorhanden
    • Blog-Permalink:  Nichts eintragen – wird vom System automatisch vergeben
    • Meta Descriptions:  Nichts eintragen – wird vom System automatisch vergeben (Information für Suchmaschinen)
    • Meta keywords: Nichts eintragen – wird vom System automatisch vergeben (Information für Suchmaschinen)


NotoBlog abonnieren

Natürlich können Sie täglich auf der Internetseite www.notoblog.eu nachsehen, ob wieder ein neuer Post veröffentlicht wurde. Einfacher ist es jedoch, wenn Sie das NotoBlog wie eine Zeitschrift abonnieren: Wenn Sie im NotoBlog angemeldet sind, können Sie rechts oben (neben dem Schriftzug „NotoBlog") einfach auf „Blog-Updates abonnieren" klicken, dann werden Sie automatisch per Email informiert, wenn es neue Veröffentlichungen gibt!

Natürlich kann man das Abonnement auch wieder kündigen: Hierfür nach der Anmeldung auf der Startseite des NotoBlogs rechts auf „Übersicht" und in dem sich dann öffnenden Menü auf „Meine Abonnements" klicken, dann öffnet sich eine entsprechende Seite für die Kündigung der Abonnements.


Den Post eines anderen Autoren kommentieren

Überlegen Sie sich, ob Sie wirklich einen eigenen Post eröffnen wollen - oder ob Sie Ihre Anmerkung nicht übersichtlicher als Kommentar zu einem thematisch verwandten Thema platzieren können. Wenn Sie sich angemeldet haben, bekommen Sie unter jedem Beitrag ein Textfeld für einen Kommentar angezeigt, in das Sie Ihre Meinung tippen können. Abschließend "Kommentieren" anklicken - schon wird Ihre Anmerkung dauerhaft unter dem entsprechenden Post zu finden sein! Und: der nächste Leser kann sowohl den Ursprungstext als auch Ihren Kommentar kommentieren - so kann sich vielleicht eine rege Diskussion entfalten...


Ein eigenes Blog herausgeben/Einen eigenen „Post" veröffentlichen

Achtung: Zunächst ein paar sehr wichtige allgemeine Hinweise:

Je mehr Blog-Autoren regelmäßig Posts veröfentlichen, desto größer wird die Gefahr, das das NotoBlog völlig unübersichtlich wird! Daher gibt es einige Spielregeln, die Sie bitte alle einhalten sollten:

  • Bitte beschränken Sie sich in einem Post nur auf 1 Thema!  Wenn Sie mehrere Themen einbringen möchten, können Sie ja gleich danach einen weiteren Post formulieren!
  • Bitte ordnen Sie Ihrem Post unbedingt einer passenden Kategorie  zu!
  • Bitte ordnen Sie Ihrem Post außerdem Stichworte zu, zu denen man in dem Post wichtige Informationen erhält - und erstellen Sie neue Stichworte, wenn die gewünschten Stichworte noch nicht existieren:
    • z.B. Namen von intensiver behandelten Pflanzen (die nicht lediglich nur genannt wurden) als Stichwort zuordnen bzw. neu vergeben (Notocactus bitte mit N. abkürzen, ansonsten den Namen voll ausschreiben, „var." und „fa." verwenden.
    • z.B. Namen von ausführlicher erwähnten Fundorten

Einen eigenen Post schreiben, Fotos einfügen und veröffentlichen

Direkt unter dem Einführungstext zum NotoBlog finden Sie die zusätzliche NotoBlog-Navigation - wenn Sie den Mauszeiger innerhalb dieser Navigation ganz rechts über "Übersicht" führen, öffnet sich ein Menü, in dem Sie bitte "Neuer Beitrag" anklicken. Es öffnet sich eine Seite "Neuen Beitrag verfassen" mit einem Texteditor, auf der Sie Ihren Beitrag eingeben und formatieren können:

blog-anleitung_

  1. Veröffentlicht:  Bitte hier nichts verändern
  2. Kategorien:  Bitte ordnen Sie ihren Post unbedingt einer passenden Kategorie zu - mailen Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn Sie eine neue Kategorie vorschlagen möchten!
  3. Sichtbar für alle:  Hier bitte nichts verändern
  4. Titel eingeben:  Bitte wählen Sie für diesen Post einen den Inhalt möglichst gut beschreibenden Titel
  5. Permalink:  Hier bitte nichts verändern - wird automatisch erstellt.
  6. Einfügen:  Wenn Sie ein Foto oder ein Video in ihren Text einbauen möchten, müssen Sie diese hier erst auf den Server hochladen! Plazieren Sie dafür zunächst den Cursor dort im Text, wo Sie ein Bild einfügen möchten. Klicken Sie dann bei "Einfügen" auf das Foto-Symbol, klicken in dem sich öffnenden Fenster auf "Hochladen", wählen Sie dann das passende Foto auf Ihrem Rechner und klicken Sie erneut auf "Hochladen". Wenn Sie anschließend mit dem Mauszeiger über das hochgeladene Bild streichen und rechts daneben auf "Einfügen" klicken, wird das Foto an der gewünschten Stelle des Posts eingebaut. Eine genauere Formatierung des Fotos können Sie über das Grtafik-Symbol im Bereich der quadratischen Buttons vornehmen - siehe Nr. 9! 
  7. Format (1):  Bitte hier nichts verändern.
    Auf den quadratischen Buttons links und unterhalb der Nr. 7 finden Sie verschiedene Möglichkeiten zur Formatierung (fett, kursiv, links-/rechtsbündig, Liste etc.) Ihres Textes. Achtung: Im Internet wird unterstrichene Schrift maximal für Links  verwendet - unterstrichener Text außerhalb von Links wird nur von Anfängern ahnungslos genutzt und von den "Wissenden" entsprechend belächelt ;-)
  8. Format (2): Über diesen Button können Sie z.B. Zwischenüberschriften in Ihrem Text auswählen - aber bitte im Interesse der Übersichtlichkeit sparsam mit solchen Formatierungen umgehen! ("Überschrift 3" entspricht übrigens der hier verwendeten kleinen blauen Zwischenüberschrift, "Absatz" bezeichnet die normale Textschrift)
  9. Button "Foto":  Zum endgültigen Formatieren des eingefügten Fotos zunächst das Foto anklicken (um das Foto herum erscheinen kleine quadratische Markierungen), dann auf das Symbol Grafik (9) klicken. In dem sich öffnenden Fenster erscheinen folgende Eingabemöglichkeiten:
    • Adresse:  Nichts eintragen - hier steht bereits der Speicherort des ausgewählten Fotos!
    • Alternativtext:  Hier kann ein Text für Sehbehinderte eingegeben werden, den sie statt des Fotos angezeigt bekommen - optionale Eingabe
    • Ausrichtung:  Normalerweise läuft der auf das Bild folgende Text nur in einer einzigen Zeile am unteren Rand neben dem Foto weiter, während darüber alles frei bleibt - hässlich! Daher sollten Sie hier unbedingt "Links" oder "Rechts" (entsprechend der gewünschten Ausrichtung im Text) auswählen, dann umfließt der folgende Text das Bild!
    • Ausmaße:  In den beiden Feldern ist die Originalgröße des Fotos in Pixel angegeben. Wenn Sie die Größe des Fotos verändern wollten, empfehlen wir, zunächst den Wert in einem der beiden Fenster zu löschen und anschließend die Zahl in dem anderen Fenster zu verkleinern (keine Angabe in das andere Fenster, sonst wird das Bild verzerrt dargestellt!)
    • Rahmen:  Hier bitte keine Eingabe
    • Vertikaler Abstand:  Hier bitte "5" eingeben, damit der Text nicht oben und unten am Bild "klebt"!
    • Horizontaler Abstand:  Hier bitte "5" eingeben, damit der Text nicht links und rechts am Bild "klebt"!

 Anschließend auf "Aktualisieren" klicken.

Durch Anklicken der farbigen Schaltflächen über dem Editor können Sie Ihren Beitrag abschließend wahlweise "Jetzt veröffentlichen" (wenn der Beitrag fertig ist und im Internet erscheinen soll) oder "Als Entwurf speichern" (wenn Sie vor einer Veröffentlichung noch einige Korrekturen oder Ergänzungen eingeben wollen)



 Anmeldung