Donnerstag, 15 November 2018
A+ R A-

NotoBlog

 

Wigginsia langsdorfii var. longispinus

Meine alte Pflanze hat endgültig den Geist ausgehaucht. Wer hat 2 Nachzuchten davon zu viel und kann sie mir abgeben?

Bitte teilen Sie mir die Kosten per Mail mit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Danke, schon mal im Voraus.

Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Gerloff, Norbert
Hallo Horst, meine ersten Pflanzen mit diesem Namen habe ich von Hofacker bekommen. Unter AH 45 bekam ich gelbgrünne Pflanzen mit ... Weiterlesen
Dienstag, 13. Februar 2018 16:34
850 Aufrufe
1 Kommentar

Namen gesucht

Bei einer etwas zurück liegenden Aussaat von Samen aus der Internoto - Liste ist diese Pflanze zufällig aufgegangen. Ich kann diese Pflanze nicht zu ordnen, weil ich so etwas noch nicht gesehen habe. Wer kennt diese Pflanze? Von jemanden muss ja der Samen gekommen sein. Ich kann leider keine Aufnahme von einer Blüte zeigen. Letztes Jahr war zwar der Wille da, die Pflanze wollte blühen, aber es kam leider anders.

 

Neueste Kommentare
Henßen, Horst
Norbert Gerloff schrieb an die Redaktion: Hallo Klaus-Dieter, ich kann Pflanzen nur identifizieren, wenn sie so abgebildet werden ... Weiterlesen
Dienstag, 09. Januar 2018 10:13
Unger, Uwe
Hey Klaus-Dieter, ich habe 2 Pflanzen, die deinen Abbildungen sehr ähnlich sind : N. alosiphon fa. WRA 207. Haben deine Pflanzen s... Weiterlesen
Montag, 26. März 2018 19:42
985 Aufrufe
2 Kommentare

Herbstkatalog 2017 von Haage

Der Herbstkatalog 2017 „Pflanzen und Samenangebot“ von Kakteen – Haage ist erschienen.
Eigentlich nichts außergewöhnliches, er kommt ja regelmäßig bei mir, wenn sich da auf dem Titelblatt nicht einige Notocacteen tummeln würden. Wenn dann der Katalog aufgeschlagen wird, gibt es die „Titelstory“ und da findet man auch noch einmal ein paar nette Worte über Notocacteen.
Was mich etwas wundert, es wird da der Name Notocactus und nicht Parodia verwendet. Allerdings im Samenangebot ist wieder alles beim alten Durcheinander, da gibt es wieder Notocacteen und Notokakteen bei den Parodien, beim Pflanzenangebot sind alle wieder Notocacteen. Na ja, es ist schon mal schön, dass sie es auf die Titelseite geschafft haben.

 

 

K-D. Steinert
721 Aufrufe
0 Kommentare

Notocactus muricatus fa. FR 1381 Bildmaterial gesucht

Ich bin dabei meine alten Speichermedien (13 und 9 Jahre alt) zu erneuern. Leider komme ich die nächsten Tage nicht an die Diathek von Internoto. Für Rodrigo (Porto Alegre) suche ich Abbildungen von N. muricatus fa. flavifuscus  FR 1381. Die Freunde in Brasilien wollen ihre einheimischen Kakteen dokumentieren. Ich weiß noch, dass wir aus der Sammlung Köhres Sprossen mit diesem Etikett bekommen haben. Ich habe 20 Jahre lang Samen abgegeben - das Material müsste noch erhalten sein. Es geht mir im Moment aber nicht um Samen, sondern um Dokumentation. In den Achtzigerjahren habe ich alles doppelt auf Diaflim aufgenommen. Viele der doppelten Dias habe ich der Internoto-Diathek überlassen. Hier müssten sich noch Bilder finden lassen. Ich komme im Moment weder an den Index noch an die Bilder. wer kann und mag helfen?

Die Bilder für meinen Artikel im Jahre 1994 15 (2) 39 -47 wurden damals noch als Fotoabzug geliefert. Leider haben wir aus der Redaktion in Berlin nichts zurück bekommen. Norbert 

 

1014 Aufrufe
0 Kommentare

Überzählige Jungpflanzen Aussaat 2013 und 2014

Hallo,

ich habe hier noch einige Jungpflanzen aus der Aussaat 2013 und 2014. Es handelt sich um

 

11 x N. roseoluteus DV 075 (Saatgut aus der AG)

Stückpreis 0,75 € + Porto.

 

7 x N. rutilans (Herkunft privat)

Stückpreis 0,75 €

 

4 x N. roseoluteus (Saatgut DKG)

Stückpreis 1,00 €

 

Fotos der Pflänzchen kann man in meinem Album finden.

 

 

4506 Aufrufe
0 Kommentare

Saatgut gesucht

Hallo liebe Notofreunde,

 

Anfang April geht es bei mir wieder los mit der Aussaat.

Auch dieses Jahr frage ich Euch, ob Jemand N. bregmannianus und N. catarinensis zur Verfügung hat.

Der Rest ist schon über die INTERNOTO-Liste geordert.

 

Ciao, Tom.

4027 Aufrufe
0 Kommentare

Foto gesucht

Alle Nachzcuhten von Gf 52 (Notocactus uebelmannianus var. pleiocephalus fa. giilviflorus haben in der gelben Blüte auch noch einen gelben Stempel. Ich kenne aus der Vermehrung von Heinz-Dieter Lück aber auch Pflanzen mit roter Narbe. Diese sind aus der FS -Nummer 243 gezogen. Seit mehr als 10 Jahren hat Heinz-Dieter blühfähige Pflanzen abgegeben. Hier ein Foto aus der Sammlung von Aymeric de Barmon. Die gesuchte Pflanze steht vorn.

Hat jemand von euch ein solches Foto für mcih?

Gruß Norbert

Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Henßen, Horst
Der nachfolgende Link verweist auf ein Bild von N. Gerloff zu seinem Beitrag: Foto gesucht. http://www.notocactus.eu/notonetz/gale... Weiterlesen
Donnerstag, 18. Februar 2016 08:45
3984 Aufrufe
1 Kommentar

Sämlingsliste

Hallo, ich habe folgende Sämlinge abzugeben:

 

Notocactus concinnus WG334 15
Notocactus eugeniae 10
Notocactus tabularis DV10 9
Notocactus claviceps 6
Notocactus graessneriGf1074 2
Notocactus horstii HU20a 5
Notocactus mammulosus MM185 2
Notocactus ottonis var Sierra de los Rios MM389 2
Notocactus rauschii WG160 16
Notocactus ritterianus HU 802 8
Notocactus rutilans 6
N. linkii var albispinus WRA281 18
N. linkii var albispinus WRA281 3
N. mammulosus orthacanthus Gf297 10
N. Sellowii Gf60 12
N. agnetae var zapicanensis PR91 Prestle 12
Par. Comarapana 9
Gymn. Chubutense 4
Gymn. colachlorum 10
Gymn. neuhuberi 13
Eriocactus lenninghausii 9

Größe der Sämlinge ab 1.5 cm.

Kosten: Porto + 1 EUR/Sämling

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3680 Aufrufe
0 Kommentare

Notocactus mammulosus var. paulus

b2ap3_thumbnail_n_paulus.jpgDer "kleine" Notocactus wurde 1972 von unter der Feldnummer S. 161 von Peter Schlosser bei Punta Bonilla (südl. Tacuarembo) gefunden. Bei der Erstbeschreibung 1980 wurden als maximale Größen genannt: Diameter: 6 cm, Höhe 18 cm.
Die Pflanzen, die von Hugo Schlossers Fund stammen, sind inzwischen mehr als 30 Jahre in unserer Kultur. Welche Ausmaße haben die größten Pflanzen nun erreicht? Welchen max. Durchmesser und welche Höhe haben sie nun in den Sammlungen ereicht?

3338 Aufrufe
0 Kommentare

Blütenschnitt gesucht

Blütenschnitt gesucht von Notocactus albigemmatus n.n. Für eine Erstbeschreibung benötige ich einen Blütenschnitt von N. albigemmatus - diese Pflanze kann unter folgenden Feldnummern verbreitet sein: Gf 906,  Gf 913, Gf 1271, Gf 2287, Gf 1474, Gf 2428

b2ap3_thumbnail_albigemm-1271.JPG

Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Stuchlik, Stanislav
Leider, ich habe keine diese Pflanzen.
Dienstag, 28. Juli 2015 11:34
3339 Aufrufe
1 Kommentar

Zum Artikel Fertilitätsverhältnisse

Hallo,

ich fand den Artikel über Fertilitätsverhältnisse von Wolf-Rainer Abraham und Rodrigo Correa Pontes in internoto 1/2015 sehr interessant. Gibt es evtl. frühere/weitere Untersuchungen oder sogar eine Übersicht, welche Notos selbstfertil und welche sebststeril sind?

In diesem Zusammenhang finde ich auch interessant, welche Notos sich untereinander kreuzen. Gibt es hierzu Untersuchungen? Wenn ich die Samen an meinen Notos sehe frage ich mich immer, ob dies jetzt wohl 'reine' Samen sind oder eine Kreuzung ergeben würden. Wie handhabt Ihr das bei der Samenerzeugung und -gewinnung, um unbeabsichtigte Kreuzungen zu verhindern? Netze? Gleich selbst bestäuben?

Viele Grüße
Peter Krämer

Neueste Kommentare
Abraham, Wolf-Rainer
Mir ist eine solche Zusammenstellung nicht bekannt. Bei Gerhardt Schäfer findet sich in seinem Buch über Notokakteen einiges, auch... Weiterlesen
Donnerstag, 26. März 2015 10:14
Prauser, Wolfgang
Meine Pflanzen aus dem Umfeld von N. concinnus, N. apricus, N. tabularis & Co. sind fast alle "mehr oder weniger" selbstfertil, ab... Weiterlesen
Freitag, 27. März 2015 10:02
4301 Aufrufe
2 Kommentare

N. concinnus

Hallo,

einen der beiden habe ich als N. concinnus beschriftet bekommen und ich vermute, der andere ist auch einer. Stimmt das?

Viele Grüße

Peter 

 

 

Neueste Kommentare
Gerloff, Norbert
Für mich ist das die helle Form von N. tabularis - aber Wolfgang kann mehr dazu schreiben.
Samstag, 16. Februar 2013 08:55
Krämer, Peter
Hallo, danke für den Kommentar. Ich habe mir die Unterschiede in den Beschreibungen angeschaut, und da kann es wegen der Zahl der ... Weiterlesen
Samstag, 23. Februar 2013 21:31
Prauser, Wolfgang
Lieber Peter Krämer, zunächst sorry wegen der langen Wartezeit Die recht große, reingelbe Blüte verweist innerhalb der Setacei zi... Weiterlesen
Sonntag, 24. Februar 2013 13:46
6616 Aufrufe
6 Kommentare

N. ottonis?

Hallo,

wie ich nun gelernt habe, ist es besser einzelne Kakteen in einem separaten Blog einzustellen. Wie im letzten Blog beschrieben, haben sich im Laufe der Jahre haben nicht viele, aber einige Notos angesammelt, bei denen ich zwar eine Vermutung habe, was es ist, aber ich mir nicht sicher bin. Wenn ich keinen damit langweile, würde ich diese gerne nach und nach einstellen. Ich habe für die Betsimmungen versucht, die Bilddateien und Beschreibungen der Webpage zu nutzen.

Nun, am einfachsten erschienen mir die Notos auf den beiden Photos, N. ottonis. Ist dem so? In der Datenbank sind ziemlich viele Varietäten. Kann man einen ottonis nachträglich zuordnen, oder sind das Varietäten die bekannt waren und die Folgegenerationen entsprechend weiterbeschriftet wurden?


 

 

 Beim folgenden Noto bin ich mir nicht sicher. Ist das auch ein N. ottonis, oder evtl. ein N. arachnitis?

Es wäre nett, wenn jemand einen Kommentar zu meinem Bestimmungsversuch geben könnte.

Viele Grüße

Peter

 

 

Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Gerloff, Norbert
Hallo Peter, mit deiner Vermutung "es sei Notocactus ottonis" liegst du goldrichtig. Die drei Bilder repräsentieren Pflanzen, die ... Weiterlesen
Samstag, 09. Februar 2013 16:54
5621 Aufrufe
1 Kommentar

Notos bestimmen

Hallo, ich bin neu hier und beeindruckt von den teilweise sehr tiefgehenden Kenntissen der Blogger und Mitglieder. Ich bin weit davon entfernt. Zwar habe ich schon seit etwa 30 Jahren Kakteen, aber mit sehr langen Zeiten mit 'anderen Interessen', in denen meine Kakteen am Leben gehalten aber nicht gerade gepflegt wurden. In dieser Zeit sind Etiketten usw. verlorengegangen, die Herkunft wurde vergessen, bei einigen weiß ich nicht mehr ob als Sämlingen gezogen oder sonstwie bekommen... Seit etwa zwei Jahren, nach einem längeren Auslandsaufenthalt, bin ich wieder recht häuslich geworden und die Sammlung wächst wieder. Ich bin nun dabei Ordnung reinzubringen und würde gerne auch die Namen der Kakteen ermitteln. Es sind auch einige Notos dabei und da fällt es mir schwer. Anzahl und Form der Rippen, Dornen, Blüten, usw. scheinen recht flexibel. Ich möchte nicht einfach alle Bilder hochladen und nach den Namen fragen, aber finde irgendwie keinen Ansatz. Hat jemand einen Rat, wie man sich der Sache nähern kann? Gibt es einen Bestimmungsschlüssel, bei dem am Ende der Artname rauskommt? Ein Buch? Oder wie könnte ich vorgehen?

Viele Grüße

Peter 

 

Neueste Kommentare
Kühlke, Thomas
Moin Peter, hast Du hier schon einmal unter Arten, Var. und fa. oder in der Galerie(als Mitglied)versucht zu bestimmen? Auf Intern... Weiterlesen
Freitag, 30. November 2012 23:30
Gerloff, Norbert
hallo Notofreund, wenn die Bilddateien bei Internoto (Photogalerie) und bei Notocactus (Arten nach A B C) nicht reichen, dann in F... Weiterlesen
Samstag, 01. Dezember 2012 07:23
Krämer, Peter
Hallo, danke für die Tips, mal schauen, wie weit ich komme. Ich werde wohl warten bis sie blühen und dann die Fotos vergleichen. I... Weiterlesen
Mittwoch, 12. Dezember 2012 21:26
6294 Aufrufe
9 Kommentare

N. "concinnus" KH 542

 
Foto & Sammlung: Prauser

 

nachgereichte Fotos Gerloff (siehe Kommentar Gerloff)

Bei der Internoto-Tagung 2009 erhielt ich von Christian Hefti und Bruno Knutti einen 6er-Topf mit vier Sämlingen und dem Etikett "N. concinnus KH 542", später fragten sie nach, ob ihre Eingruppierung zu N. concinnus richtig gewesen sei.
Zunächst stagnierten die Pflanzen relativ lange im Wachstum, hatten aber für N. concinnus eigentlich eine zu harte Bedornung und auch die Areolwolle im Scheitel sah ungewöhnlich aus. Aber da auch der Fundort Mansavillagra im Norden des Dept. Florida relativ ausgefallen war, konnte es sich ja durchaus auch um einen Neufund mit stärker abweichendem Habitus handeln.
In diesem Sommer sind die Pflanzen endlich weiter gewachsen und zeigen jetzt mit knapp 50mm Durchmesser deutlicher denn je, dass sie bei N. concinnus falsch zugeordnet sind, die 10mm langen Mitteldornen sind recht robust und stechend. Neonotocactus!? Wigginsia??
Nun rächt sich bei mir die fachliche Spezialisierung auf die Concinni und Tabulares - aber mit Hilfe anderer Notofreunde mit anderen Vorlieben kann es hoffentlich gelingen, die KH 542 zukünftig besser zuzuordnen?
Was wäre Euer Tipp?

Markiert in:
Neueste Kommentare
Gerloff, Norbert
Hallo Wolfgang, ich habe bei meinem letzten Besuch in Grindel mit B & C ausführlich über spec. KH 542 gesprochen. leider kann man ... Weiterlesen
Mittwoch, 12. September 2012 19:47
Abraham, Wolf-Rainer
Ich kann nur raten, mit den Spekulationen vorsichtig zu sein, bis man mal ausführlich Blüten, Früchte und auch die Samen untersuch... Weiterlesen
Donnerstag, 13. September 2012 09:53
6081 Aufrufe
2 Kommentare

Sprossbildung bei N. tabularis

Liebe Notofreunde,
das schöne Wetter am heutigen Nachmittag habe ich genutzt, um einige weitere Pflanzen in neues Substrat umzutopfen und habe bei einer meiner vier bestimmt 20 Jahre alten Pflanzen von N. tabularis WRA 314 festgestellt, dass etwa auf halber Höhe an 3 Stellen Sprosse durch die Areolen herauszubrechen scheinen!
Grundsätzlich neigen die Concinni und Tabulares nicht zum Sprossen – außer aufgrund einer Scheitelverletzung! Gelegentlich habe ich auch schon beobachtet, dass sich vor der Blüte  abgestorbene Knospen später manchmal in Sprosse umwandeln.
Den N. tabularis WRA 314 werde ich natürlich weiter beobachten - mal sehen, ob ich den beiden bekannten Sprossgründen demnächst einen weitere hinzufügen kann!?

Neueste Kommentare
Henßen, Horst
Guten Morgen, da bin ich doch gleich mal ins Gewächshaus und habe nachgeschaut: Bei mir steht eine alte Tubularispflanze, deren Ki... Weiterlesen
Montag, 21. November 2011 10:23
Krell, Siegfried
Hallo Wolfgang,meine Tabularispfl.haben keine Sprosse,dafür ein N.katharinae unmittelbar über dem Substrat. Ein frohes und gesunde... Weiterlesen
Dienstag, 20. Dezember 2011 17:44
Krell, Siegfried
Hallo Wolfgang,meine Tabularispfl.haben keine Sprosse,dafür ein N.katharinae unmittelbar über dem Substrat. Ein frohes und gesunde... Weiterlesen
Dienstag, 20. Dezember 2011 17:44
6191 Aufrufe
3 Kommentare

Namen für einen unbekannten Notocactus gesucht.

Hallo zusammen,


in einem anderen Forum sucht eine Userin den Namen für einen unbekannte Notocactus.
Da es um die Zuordnung große Meinungsverschiedenheiten gibt, habe ich vorgeschlagen, ihn hier im Blog vorzustellen.
Eventuell kann ihn ja einer der hier mitarbeitenden NotoKennern einer Art zuordnen.
Für Ihre Bemühungen möchte ich mich - auch im Namen der Besitzerin - bereits im Voraus herzlich bedanken.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Gelande

Beste Grüße,
Thomas Gerstner

Neueste Kommentare
Henßen, Horst
Bei der ersten Pflanze habe ich mich für Notocactus rauschii entschieden. Das Bild der Pflanze auf dieser Homepage zeigt leider ke... Weiterlesen
Freitag, 14. Oktober 2011 07:27
Administrator
Hallo Herr Henßen, vielen Dank für die prompte Beantwortung meiner Frage. Laut Besitzerin zeigen alle fünf Bilder die gleiche Pfl... Weiterlesen
Freitag, 14. Oktober 2011 20:24
Gerloff, Norbert
Hallo Thomas! bei den oberen Bildern handelt es sich meiner Meinung nach um Notocactus rauschii var. fuscus. Ich habe einige völli... Weiterlesen
Sonntag, 16. Oktober 2011 15:10
5838 Aufrufe
10 Kommentare

Scopa gesucht!

Moin Zusammen,

ich habe vor kurzen Bilder meiner Sammlung sortiert. Dabei ist mir eine N. scopa-Varietät vor die Linse gefallen, die schon seit 2004 nicht mehr vorhanden ist, ich denke sie hat einen damaligen Stromausfall im Winter nicht überstanden. Auf Grund der auffälligen Blütenfarbe würde ich sie aber gerne wieder in meiner Sammlung haben wollen. Mein Malheur ist nur, ich weiß nicht mehr, um was es sich dabei gehandelt hat. Die Sammlungsliste 2003 existiert nicht mehr. Sicher ist, es war keine Hybride. Wer also Auskunft über den Namen dieses scopa geben kann, möge sich melden.


Neueste Kommentare
Henßen, Horst
Hallo Tom, eine schöne Hybride. Habe leider so etwas nicht. Immer mal wieder bekomme ich ein Hybride geschenkt, meistens sind sie ... Weiterlesen
Mittwoch, 12. Oktober 2011 17:32
Kühlke, Thomas
Moin Leuts, habe in einem alten Ordner die Bezeichnung "N.scopa fa. ruberima" hierfür gefunden, Herkunft:Internoto-Redaktion-Gunna... Weiterlesen
Sonntag, 23. Oktober 2011 14:43
Krell, Siegfried
Hallo Tom, in der Liste Pfl-tauschaktion 1999 wird bei Dohnke N.scopa var.ruberima de Groot angeboten. Also kann uns nur de Groot ... Weiterlesen
Montag, 28. November 2011 18:09
5612 Aufrufe
3 Kommentare

N.cristatoides

Moin,

vor etwa 10 Jahren habe ich N.cristatoides-Samen von Köhres bezogen und ausgesät.

Es sind nunmehr drei Pflanzen geblieben. Bei zweien hat sich der Scheitel mittlerweile in eine X-, bzw., eine Y-Form verändert, beim der dritten Pflanze hat sich nichts getan. Zudem haben sich bei den erstgenannten, aus Knospen sehr fix Scheitelkindel entwickelt. Wer hat ähnliches beobachten können?

ciao, Tom.


Neueste Kommentare
Henßen, Horst
Hallo, die Kindelbildung kenne ich vor allem wenn der Scheitel zerstört wurde, durch Verbrennung oder Roter Spinne. Manchmal kinde... Weiterlesen
Mittwoch, 12. Oktober 2011 17:29
Kühlke, Thomas
Moin Horst, zwei Knospen sind jeweils pro Pflanze erblüht, leider haben sich, auf Grund des schlechten Wetters, diese nicht ganz g... Weiterlesen
Donnerstag, 13. Oktober 2011 11:26
Prauser, Wolfgang
Hallo Tom, den Y-förmigen Scheitel kann man bei Notos häufiger beobschten, z.B. N. blaauwianus ist relativ bekannt dafür. Mein Ein... Weiterlesen
Samstag, 15. Oktober 2011 17:47
6042 Aufrufe
4 Kommentare

"C"-Nummern in der Sammlung W. Prauser

Im Laufe der Jahr haben sich bei mir einige Pflanzen im Gewächshaus angesammelt, die entweder unsichere oder offensichtlich falsche Namen tragen, aber durch einen einheitlichen Habitus signalisieren, dass es sich hierbei wahrscheinlich nicht um Hybriden handelt. Um mit anderen Sammlern über diese Pflanzen in Austausch zu kommen, habe ich in diesem Jahr damit begonnen, "C"-Nummern zu vergeben - von 3 dieser C-Nummern habe ich auch Samen bei der Internoto-Gemeinschaftsliste 2011 angeboten.

Über diese Darstellung im NotoBlog will ich Fotos und die mir bekannten Informationen über diese Pflanzen präsentieren, damit sich andere Sammler ein Bild von diesen oftmals interessanten Pflanzen machen können. Außerdem würde ich mich freuen, wenn ich von anderen Sammlern Rückmeldungen zu diesen Pflanzen bekäme, die vielleicht Hinweise auf ursprüngliche Quellen und Herkunft der Pflanze geben könnten!


CWP 1

Unter der vermutlich falschen Bezeichnung N. concinnus var. piriapolisensis bei Schulter gekauft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


CWP 2

Von diesem Typ (linkes Foto) habe ich 2 Pflanzen unter der Bezeichnung N. concinnus DV von T. Engel bezogen, als Quelle gab er damals N. Gerloff an
2 weitere (offensichtlich identische) Pflanzen erhielt ich von G. Oster unter der Bezeichnung N. concinnus "nackt", auch er gab als Quelle für diese Pflanzen N. Gerloff an.

 

 

 

 

 

 

 



CWP 3

Bei Wessner als N. concinnus var. nigrispinus gekauft. N. concinus mit auffälligen, bis 40(!!)mm langen Mitteldornen - sehr interessante Pflanze!

Falsche Bezeichnung, da der conc. v. nigrispinus DV 9/k tatsächlich deutlich anders aussieht!

 

 

 

 

 

 

 

 


CWP 4

Erhalten als N. concinnus große Blüte von G. Oster

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


CWP 5

Von C. Findeisen bekommen als N. caespitosus (Herkunft Backeberg?)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


CJT 141

Als CJT 141 von Sjef Theunissen erhalten. Identische Pflanzen aus Samen mit der absurd falschen Bezeichnung N. apricus var. multicostatus HU 100 von Kakteen Köhres bezogen.

Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Prauser, Wolfgang
Vor einigen Jahren habe ich von Ludwig Bercht Samen von N. concinnus LB 2625 (Florida) erhalten, die eventuell dieses Jahr erstmal... Weiterlesen
Samstag, 21. Februar 2015 13:04
6105 Aufrufe
1 Kommentar