Erstbeschreibung:

Backeberg, Curt, Parodia brevihamata W. Haage ex Backeberg in Descripti nes Cacteacearum Novarum, 31, 1956.

Literatur: 

Buxbaum, F., Notocactus brevihamatus (W. Haage ex Backeberg) Buxbaum comb. nov. - in Krainz, Hans: Die Kakteen, C VIc Stuttgart, Lieferung vom 1.10.1974.
Theunissen, Sjef (1981): Succulenta 60 (6): 140 - 142

Beschreibung:Foto S.H. Klein

Körper: kurzbedornte Pflanze mit 22 Rippen (Warzenzeilen), dunkelgrün, im Scheitel schwach bedornt.
Dornen: Mitteldornen 4 - 6, bis 4 mm lang, gelb mit braunroter Spitze, einer gehakt; Randdornen ca. 16, gelblich weiß, gerade.
Blüten: goldgelb, 3 cm lang, fast 4 cm Ø, duftend.
Frucht: 1 cm lange grüne Beere mit weißer Wolle und Borsten.
Standort: 15 km vor Jaquirana, nördlich Cambara FR 1277, HU 43, um die Stadt Cambara gibt es viele Formen dieser Art, auch eine nichtstechende Sippe (mollispina), sowie Übergänge zu Notocactus buenekeri (conjungens, intermedius).

Anmerkung:

Die Art wird von Fachleuten als Synonym zu alacriportanus betrachtet.


 Anmeldung